fbpx Skip to main content

Pickel am Po: Was hilft gegen „Buttne“?

By 25.02.2021Februar 27th, 2021WAXING SECRETS EN

Pickel am Po: Was hilft gegen „Buttne“?

Sie ist den meisten Kunden unangenehm: die „Buttne“ – eine Zusammensetzung aus Acne und dem englischen Wort für Po. Wer betroffen ist, spricht oft nicht darüber. Schließlich sehen Pickel am Po nicht nur unschön aus (besonders im Sommer im Bikinihöschen). Kommen dann auch noch Bakterien hinzu, verschlimmert sich das Problem: Es entstehen entzündete, schmerzhafte Pickel. Häufig entdecken wir die unschönen roten Punkte während eines Intim-Waxings, Bein-Waxings oder zufällig, wenn sich unsere Kunden für eine Körperbehandlung ausziehen. Die gute Nachricht: Wir Kosmetikerinnen können Anwendungen und Mittel empfehlen, damit unsere Kunden Pickelchen am Po schnell und einfach in den Griff bekommen.

Was hilft, erfahrt Ihr in diesem Artikel

Woher kommen Pickel am Po?

Pickel am Po entstehen, wenn Poren verstopft sind. Die Ursache ist meist eine erhöhte Talgproduktion und eine Verhornungsstörung der Haut. Bei reinen Verhornungspickeln spricht nichts gegen ein mechanisches Peeling mit einem speziellen Waxing-Peeling-Handschuh. Bei entzündeten Eiterpickeln am Po raten wir hingegen zu Sprüh-Peelings mit Salicylsäure. Oft finden sich am Allerwertesten auch unliebsame Härchen und eingewachsene Haare. Ein Po-Waxing und die richtige Pflege für zu Hause können das Wohlgefühl unserer Kunden an dieser sensiblen Stelle schnell steigern.

Übrigens: Auch viele Männer leiden unter Buttne. Gerade bei ambitionierten Radsportlern entstehen Hautreizungen durch längeres Sitzen auf dem Fahrradsattel und damit einhergehender Reibung in der Dammregion. Dadurch können Bakterien in die Haut gelangen und es entstehen schmerzhafte Pickel.

Was können wir unseren Kunden empfehlen?

Unsere Kunden sollten zuallererst den entsprechenden Hautbereich reinigen. Falls die Haut entzündet ist gilt: Bitte nicht mechanisch peelen. Viele Menschen denken, dass sie sich mit einem Peeling einen Gefallen tun, weil sich ihr Hintern dann glatter anfühlt. In Wirklichkeit verschlimmern sie jedoch die Entzündung, was zu möglicher Narbenbildung und Hyperpigmentierung führen kann. Liegt keine Entzündung vor, kann Dein Kunde entweder den PINK Face & Body Peeling-Handschuh oder das PINK Ingrown Hair Spray verwenden. Sie sind beide großartig für Pickel, die durch Verhornung verursacht werden und nicht entzündet sind. Bei entzündeten Pickeln ist das PINK Ingrown Hair Spray sehr gut geeignet. Im Folgenden haben wir alle Empfehlungen für die Pflege Deiner Kunden für zu Hause zusammengefasst:

PINK SilverCare

Das antibakterielle Mikrosilber-Spray beruhigt die Haut und beugt Entzündungen vor, indem es unerwünschte Keime bindet und unschädlich macht. Es lindert Juckreiz und Rötungen und ist daher ein optimales Pflegeprodukt für nach dem Waxing. Für sensible Haut und zur Anwendung am gesamten Körper geeignet.

Antibakterielle AfterCare Cream

Antiseptische und pflegende Bestandteile wie Aloe Vera reduzieren Hautirritationen und Rötungen, regenerieren und hemmen neue Entzündungen. Perfekt, um gereizte Haut nach dem Waxing zu beruhigen und Buttne vorzubeugen.

Peeling-Spray

Das PINK Ingrown Hair Spray enthält Milchsäure und Salicylsäure, die Hornhaut auflösen und Entzündungen reduzieren. Mit Arnika, Allantoin und Hamamelis verfügt das Spray über bewährte Power-Wirkstoffe, die die Haut glätten und beruhigen. 2–3 Tage nach dem Waxing mit der Anwendung beginnen und das Spray ein bis zwei Mal täglich auf die Haut auftragen und trocknen lassen.

Peeling-Handschuh

Der doppelseitige PINK Face & Body Peeling-Handschuh ist perfekt geeignet zur Nass- und Trockenmassage am Po und dem restlichen Körper. Die kräftigere Monofil-Seite ist für das Peeling von eingewachsenen Haaren und großen Arealen gedacht. Einfach ein bis zwei Mal wöchentlich (bei stark eingewachsenen Haaren: einmal täglich) mit kreisenden Bewegungen massieren. Nach dem Waxing 2–3 Tage Pause einlegen.

Atmungsaktive Unterwäsche

Auch falsche Unterwäsche kann dazu führen, dass Pickel am Po entstehen. Wir können unseren Kunden raten auf Slips aus synthetischen Fasern zu verzichten. Besser ist Unterwäsche aus Baumwolle, da diese atmungsaktiv und hautfreundlich ist. Auch Farbstoffe und Waschmittel können Ursache von Pickelchen am Po sein.

Reibung vermeiden

Um die Haut zu schonen, sollten wir statt hautenger Jeans öfters mal luftig geschnittene Hosen und Röcke aus Baumwollstoff tragen. Die scheuern nicht und verhindern so, dass sich Pusteln bilden. Wer nicht ohne Jeans kann, sollte statt eines Strings eine Baumwoll-Panty drunter tragen. Der ist ein wunderbarer Scheuerschutz für die Haut.

Mehr über die geeignete Heimpflege, die Ihr Euren Kunden zur Vorbeugung und Behandlung von eingewachsenen Haaren empfehlen könnt, findet Ihr unter PINK SPA Cosmetics.

Wir wünschen Dir ein erfolgreiches Waxing!

Share With a Friend

E-Mail
Facebook
WhatsApp
LinkedIn

Viele weitere praktische Waxing-Tipps direkt aus dem Studio-Alltag findet Ihr in unseren Waxing Manuals und in der Waxing Secrets Facebook Gruppe.

Professionelle Online Schulungen an der PINK Waxing Academy

Lerne von den Besten!

MEHR ERFAHREN

TRY & WAX – PINK Cosmetics live erleben

25. bis 27. September – Beauty Trade Special Utrecht (Niederlande) Hall: 11A Stand: 080
30. bis 31. Oktober – Beauty Forum München (Deutschland)
04. bis 06. März 2022 – Beauty International Düsseldorf (Deutschland)

Du möchtest auch die neuesten „Waxing Secrets“ per E-Mail erhalten?

  • Ich akzeptiere die Datenschutz­erklärung von PINK Cosmetics und bin mit der Nutzung meiner personenbezogenen Daten einverstanden, inkl. bei Rückfragen bzw. zu Beratungszwecken telefonisch kontaktiert zu werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.