Waxing Secrets

Geschenkgutscheine: Der unterschätzte Umsatz-Push

Wie lassen sich ohne großen Aufwand oder Kosten neue Kunden gewinnen sowie Bekanntheit und Umsatz steigern? Eine effektive Möglichkeit sind Geschenkgutscheine. Oft werden diese jedoch vernachlässigt und gar nicht aktiv angeboten. Dabei bieten sie viele Vorteile.

Artikel teilen

Gutscheine sind letztendlich nichts anderes als eine Art Empfehlungsmarketing, sie entsprechen einer Weiterempfehlung des Schenkenden und fungieren als kostenlose Werbung, die sich von selbst verbreitet – besser geht’s nicht.

Eine potentielle Kundin erhält einen Gutschein von einer Bestandskundin. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese neue Kundin den Gutschein einlöst und dann ebenfalls zu Stammkundschaft wird, ist sehr hoch. So ein Gutschein macht eben neugierig. Hat die Freundin doch schon so oft von ihren glatten, gewaxten Beinen geschwärmt – und verschwenden möchte man das Geschenk ja auch nicht. Nun erhält man einen Waxing-Gutschein für das viel gelobte Studio. Warum nicht einen Termin vereinbaren und ebenfalls streichelzarte Beine genießen – und das dank Gutschein ohne eigene Kosten. Ist diese Neukundin erstmal im Studio, können wir sie mit exzellentem Service, fachkundiger Beratung und handwerklichem Können für uns gewinnen.

Wie bewerbe ich meine Geschenkgutscheine?

Unsere Kunden freuen sich, ihren Liebsten etwas zu schenken, wovon sie selbst überzeugt sind. Persönliche Geschenke, die man erprobt hat und von denen man selbst überzeugt ist, sind im Trend! Aber zunächst muss die Idee erstmal geboren werden und die Kundin muss darauf aufmerksam gemacht werden, dass wir überhaupt Gutscheine anbieten. Die Waxing-Gutscheine sollten darum auf jeden Fall clever platziert werden, am besten so, dass sie auch während der Behandlung immer wieder ins Sichtfeld des Kunden geraten. Vorgefertigte Gutscheine, die ansprechend gestaltet und sichtbar aufgestellt sind, animieren unsere Kunden zum Kauf, um ihren Verwandten, Freunden und Bekannten, eine Freude zu bereiten.

Gutscheine lassen sich zu jedem Anlass vermarkten und haben es verdient, in den inneren Verkaufsfokus gerückt zu werden.

Wir haben uns sehr daran gewöhnt, unsere Dienstleitung und unsere Verkaufsprodukte anzupreisen. Nun wird es Zeit, auch dem Produkt Gutschein entsprechende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Im nächsten Monat steht Valentinstag an, kurz darauf Ostern. Oft kommt im Vorfeld solcher Termine das Thema Geschenke für die Mutter, Freundin oder den Partner zur Sprache. Es lohnt sich dabei auch mal pro-aktiv nachzufragen: ‚Schenken Sie Ihrem Mann etwas zum Valentinstag?‘ So können wir unsere Gutscheine entsprechend ins Gespräch einbringen.

Auch auf der Studio-Website sollten die Gutscheine erwähnt werden, so kann auch ein Nicht-Kunde, z.B. der Partner, auf der Suche nach einem Geschenk fündig werden.

Wie stelle ich einen Geschenkgutschein aus?

Gutscheine können auf Wunsch des Kunden als Wertgutschein über einen bestimmten Geldbetrag, beispielsweise in Höhe von 50 Euro, ausgestellt werden. Der Vorteil: Die beschenkte Person kann selbst wählen, welches Treatment sie durchführen lassen möchte. Wird der Gutschein nicht zur Gänze aufgebraucht, kann die beschenkte Neukundin den Restbetrag bei einem zweiten Besuch einlösen. Manchmal bevorzugt es der Schenkende, wenn keine Geldbeträge auf dem Gutschein vermerkt sind. Dann kann man die Variante Dienstleitungsgutschein wählen. Hier wird eine konkrete Dienstleitung beispielsweise Face-Waxing eingetragen.

Bei PINK gibt es Gutscheine sowohl für Herren als auch für Damen.

Wir wünschen Dir ein erfolgreiches Waxing!

TRY & WAX – PINK Cosmetics live erleben

Du möchtest auch die neuesten „Waxing Secrets“ per E-Mail erhalten?

Datenschutzerkärung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vereinbare einen Rückruf

Du möchtest die neuesten „Waxing Secrets“ erhalten?

Datenschutzerkärung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wie dürfen wir Dir helfen?