fbpx

Nose Waxing der nächsten Generation

By 22.08.2019 September 16th, 2019 WAXING SECRETS EN
Share With a Friend
E-Mail
Facebook
WhatsApp
LinkedIn

Stets die Nase vorn

Noch sind Herren in Sachen Waxing im Vergleich zu den Damen in der Unterzahl, doch die Tendenz ist steigend. Kein Wunder: Hat doch so ziemlich jeder Mann unerwünschten Haarwuchs, den es zu bekämpfen gilt. Gemeint ist aber nicht nur die Enthaarung von Rücken oder Brust. Die haarigen Problemzonen des Mannes liegen in Wirklichkeit eine Etage höher.

Männerhaare sind anders

Vielen Herren ist gar nicht bewusst, dass man in einem Kosmetikstudio nicht nur Augenbrauen in Form bringen, sondern auch Nase, Ohren oder Nacken und sogar die Finger waxen lassen kann.

Die Härchen wachsen bei den Herren nicht nur an anderen Stellen als bei den Damen, sondern sie sind auch dicker, fester und länger. Das Wachs muss hier gut greifen. Oft ist auch die Haut robuster. Bedingt durch die Dicke der Härchen kann die Haarentfernung gegebenenfalls auch mehr schmerzen. 

Zudem werden die männlichen Körperhärchen paradoxerweise im Laufe der Jahre hormonell bedingt mehr und vor allem länger, während die Haare auf dem Kopf immer weniger werden. So können Nasenhaare bis zu 1 cm pro Monat wachsen!

Nicht nur die Männer selbst stören sich an diesem Wildwuchs. Gerade Nasenhaare finden auch Frauen extrem unsexy. Der Bedarf an einer Depilation der Nasenhaare ist entsprechend hoch. Insbesondere dunkle Haare, die aus der Nase herauswachsen, stellen einen ästhetischen Makel dar.

Für die Dienstleistung „Waxing Nasenhaare“ solltet Ihr ca. 10 Minuten einplanen. Verlangen könnt Ihr dafür ca. 10 bis 15 Euro. Der Materialaufwand liegt bei etwa 10 Cent.

Viele Herren, die niemals eine Rückenhaarentfernung buchen würden, lassen sich ganz bereitwillig auf eine Nasenhaarentfernung ein – und zwar Herren jeden Alters. Das liegt auch an den alternativen, häuslichen Entfernungsmethoden: Nasenhaare werden von vielen mit einer Schere, dem Nasenhaartrimmer oder einzeln und äußerst scherzhaft mit der Pinzette entfernt. Das ist allerdings aufwändig und nicht ganz ohne. So kann die zu häufige Anwendung eines Trimmers zu kleinen Verletzungen der Nasenschleimhaut führen, die sich schlimmstenfalls entzünden können.

Mit Wachs ans Werk

Die Nasenhaarentfernung mit Wachs zieht Härchen samt Wurzel raus. Wird alles richtig gemacht, hat der Kunde ca. vier Wochen keine sichtbaren Härchen und die nachwachsenden Härchen werden feiner und weniger borstig. Wird ein Nasenhaarwaxing durchgeführt, sollte der Kunde keinen Schnupfen und keine akute Allergie haben. Auch sollte vorab geklärt werden, dass die Nasenschleimhaut gesund ist und der Herr keine empfindlichen Blutgefäße besitzt.

Wachse mit zu hoher Arbeitstemperatur haben in der Nase nichts verloren. Next Generation Wax ist darum für diese Behandlung ideal, denn es kann bereits ab ca. 40 °C angewendet werden.

So wird’s gemacht

Seht hier Schritt für Schritt, wie das Nasenhaarwaxing mit vorhandenem Drei-Tage-Bart abläuft.

Zuerst die Nasenpartie mit einem Wattepad und etwas PINK Skin Cleanser von Verunreinigungen, Schweiß und Cremerückständen befreien. Danach wird zum Schutz der Haut das schonende PINK Pre-Waxing Oil aufgetragen – eine hauchdünne Schicht genügt.

Nun wird der Bart mit einem Vliesstreifen oder einem Kleenex geschützt. Das Wachs sollte keinesfalls den Oberlippenbart berühren.

Mit einem schmalen, aber obusten Holzspatel entnehmen wir einen etwa perlengroßen Wachstropfen. Dieser wird vorsichtig und max. 0,5 cm tief in die Nase eingeführt. Experten raten von tieferen Nasenhaarentfernungen ab, denn die Haare in der Nase haben eine Daseinsberechtigung – sie reinigen und befeuchten die eingeatmete Luft. Daher sollten wir wirklich nur die vordersten, sichtbaren Härchen entfernen.

Das Wachs muss so lange in der Nase bleiben, bis es fest ist. Hier darf man ruhig geduldig sein. Zieht man den Spatel zu früh heraus, können Rückstände in der Nase bleiben. Man kann das Wachs vorsichtig am Spatel anfassen und eindrücken. Lässt es sich nicht mehr verformen, ist es ausgehärtet und kann entfernt werden. Je nach entnommener Menge dauert das Aushärten etwa zwei Minuten.

Nachdem das Wachs ausgehärtet ist, hält man die Nasenspitze des Kunden und den Spatel mit der anderen Hand direkt vorne am Nasenbeginn fest. Dann zieht man zügig, aber sehr vorsichtig das Wachs samt Spatel aus der Nase.

Manchmal muss der Vorgang wiederholt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Viele Kunden schauen sich die Haare am Stäbchen ganz genau an. Hinterher sollte die Haut mit dem PINK Skin Cleanser nachgereinigt werden. Das beruhigende PINK After Care Oil kann dünn aufgetragen werden.

Viele weitere praktische Waxing-Tipps direkt aus dem Studio-Alltag findet Ihr in unseren Waxing Manuals und in der Waxing Secrets Facebook Gruppe.

Dein Erfolgs-Booster

MITGLIED WERDEN

Letzte Chance für die nächsten PINK Waxing Trainings!

17. November – Oldenburg
01. Dezember – Graz
01. Dezember – Stuutgart
02. Dezember – Fulda
08. Dezember – Saarbrücken

Du möchtest auch die neuesten „Waxing Secrets“ per E-Mail erhalten?

  • Ich akzeptiere die Datenschutz­erklärung von PINK Cosmetics und bin mit der Nutzung meiner personenbezogenen Daten einverstanden, inkl. bei Rückfragen bzw. zu Beratungszwecken telefonisch kontaktiert zu werden.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Jetzt PINK Cosmetics live erleben – PINK Messe Highlights:

06. 03, – 08. 03, 2020 – Beauty International Düsseldorf
04. 04, – 06. 04, 2020 – Beauty Trade Special Utrecht
24. 10, – 25. 10, 2020 – Beauty Forum München